Der direkte Weg nach oben – die größte Nähe zum Berg.
Atemberaubende Aus- und Tiefblicke.

Klettersteige haben enorm an Beliebtheit gewonnen. Leitern, Bügel, Stifte und Sicherungsseile machen es möglich, selbst über glatte Felspassagen zu steigen.

Ohne diese Hilfsmittel wären die meisten Bergwände für durchschnittliche Kletterer nicht begehbar.

Am Arlberg gibt es Klettersteige für jedes Können: von leicht bis sehr schwer.

Wir beraten Sie gerne und finden gemeinsam den passenden Klettersteig. Unsere Lehrer und Begleiter sind staatlich geprüfte Berg- und Schiführer, die jahre- bis jahrzehntelange Erfahrung in den Arlberger und Klostertaler Bergen haben.

Vorarlberg bietet sehr viele Möglichkeiten für Kletterer. Ein paar Beispiele:

  • Kapfsteig, Via Kapf oder Via Kessi
  • Sulzfluh Südwandsteig
  • Saulakopf
  • Arlberger Klettersteig
  • Karhorn

Übrigens: Wir wollen, dass Sie sich ganz auf das Erlebnis am Berg konzentrieren können. Damit Sie auch Ihrer Familie und Ihren Freunden von Ihrer Tour berichten können, machen wir – falls Sie dies wünschen – Fotos von Ihrer Klettertour. Sie können Ihr Handy mit gutem Gewissen einen Tag lang vergessen.

Voraussetzungen:

  • Mindestalter: 14 Jahre (auf Anfrage auch jünger)
  • Normale körperliche Verfassung; keine Herz- oder Herz-Kreislauf-Probleme
  • Trittsicherheit
  • Aus Sicherheitsgründen dürfen alkoholisierte Personen nicht an der Tour teilnehmen.

Was Sie selbst mitbringen sollten:

  • Klettergurt
  • Helm
  • Klettersteigset
  • → Sie können diese Hilfsmittel auch bei uns ausleihen.
  • Brillenband, Ersatzlinsen, Medikamente (bei Bedarf)
  • Fahrrad- oder Arbeitshandschuhe
  • Feste Schuhe mit gutem Profil → am besten knöchelhoch